Get together! Wir stecken im Change-Prozess

Seit dem 16. November 2021 heißen wir von aXon und CRM Partners nun offiziell Fellowmind. Wie unsere Kund*innen sehen können, haben wir eine neue Website und erobern unter komplett neuer Flagge vor allem den deutschen Markt.

Auszeichnung

Das neue Branding lässt uns jetzt in 6 europäischen Ländern als starker Microsoft Partner mit einer holistischen Digitalisierungs-Methode und viel internationalem Know-how erstrahlen. Neuer Name, neues Branding, viele neue Kolleg*innen aus den Niederlanden, aus Schweden, Dänemark, Finnland und Polen. Auch in Deutschland selbst kommen immer mehr und mehr Talente hinzu. Aber was bedeutet das für die neuen Fellows in Deutschland und für unsere Kund*innen? Diese Frage wollen wir ehrlich beantworten, dann ist die Antwort:

Wir stecken mitten im Change-Prozess!

Seit Jahren begleiten wir mit unseren Change Management Spezialist*innen Unternehmen und Organisationen bei ihrer digitalen Transformation. Wohl gemerkt, dabei geht es nicht nur um die Benutzung neuer Technologien, sondern auch um das Abholen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es geht um Kommunikation und um den Umgang mit Sorgen und Ängsten, um die Beantwortung unendlich vieler Fragen und um das Coachen der verschiedenen Teams. Alle – die gesamte Belegschaft – werden im Change-Prozess nach und nach an die neuen Herausforderungen herangeführt. Sie sollen den Kulturwandel im Unternehmen, meist ausgelöst durch neue Technologien und Arbeitsweisen, annehmen.

In den letzten zwei Jahren war bei uns so EINIGES los. aXon, gestartet als ein klassisches Software-Beratungshaus, gehörte ab September 2020 zur Fellowmind-Gruppe und ist heute ein 100 prozentiger Cloud-Spezialist im Microsoft Umfeld. CRM Partners, einst gegründet als Tochter aus dem niederländischen CRM Partners B.V. und spezialisiert auf Dynamics 365 und Power Platform gehört seit Gründung zur Fellowmind-Gruppe. Beide Unternehmen haben das Jahr 2021 genutzt, um unter einer gemeinsamen Geschäftsführung und durch die Unterstützung von zwei Change-Teams stanortübergreifend stärker zusammenzuwachsen – und das nicht nur formell, sondern mit viel Herz und Engagement von jedem einzelnen Mitarbeiter und jeder einzelnen Mitarbeiterin.

Better Together!

Wenn wir es in Deutschland geschafft haben, dann geht es auch international!

Das Ergebnis: Wir haben mit viel Freude und Enthusiasmus eine gemeinsame Unternehmenskultur etabliert, die wir alle schätzen und lieben. Das Teilen von Informationen ist für uns selbstverständlich, wir unterstützen uns abteilungsübergreifend in Projekten und helfen Kolleginnen und Kollegen. Ob durch die vielen Kundenprojekte oder durch unsere eigenen Erfahrungen, im Change Management haben wir viel dazugelernt.

Und jetzt? Haben wir es endlich geschafft unsere Kompetenzen zu bündeln, uns weiterzuentwickeln und persönlich zusammenzufinden. Aus zwei starken nationalen Marken wird nun im nächsten Schritt eine internationale Marke mit Fellows aus den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Finnland und Polen. Gemeinsam digitalisieren wir Europa und nutzen dabei unsere gebündelte Expertise. Doch unsere kreative Freiheit und unsere heißgeliebte Unternehmenskultur nehmen wir mit auf die Reise!

Als modernes Technologie-Unternehmen ist uns bewusst, dass Change und disruptives Handeln notwendig sind, um sich am Markt weiter zu behaupten. Wer in der Champions-League am Ball bleiben will, der muss stetige Veränderung leben und diese zu seinem Vorteil nutzen.

Always Personal

Wir brauchen Nähe, um selbstbewusst und authentisch zu handeln!

Eine offene Feedbackkultur lebt auch von den vielen verschiedenen Persönlichkeiten und Charakteren. Gerade diese unterschiedlichen Begabungen und Talente machen uns als Unternehmen stark und helfen uns komplexe Herausforderungen besser zu bewältigen. Bleiben wir persönlich und ehrlich bei uns selbst, wird es uns leichter fallen eine integrative Kultur zu schaffen, in der sich alle wegen ihrer Unterschiede geschätzt und respektiert fühlen. Machen wir uns nichts vor, das kann durchaus anstrengend sein und einiges an Nerven und Geld kosten, aber es lohnt sich. Schaffen wir es, diesen Esprit bei Kund*innen und Kolleg*innen gleichermaßen zu leben und verbindlich, ehrlich und authentisch miteinander umzugehen, lassen sich so einige Länderspiele gewinnen. 😉

Serious about Fun

Wir behalten unsere Unternehmenskultur!

Schön, dass Euch allen so viel daran liegt. Mir auch. Corona hat uns, was die Unternehmenskultur angeht, hart auf die Probe gestellt und wir mussten auf so einige Partys, Team- und Sport-Events verzichten. Doch wir haben festgestellt, unser Team funktioniert auch remote. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass auch unser internationales Team gut zusammenwachsen - und mehr noch - gemeinsam eine Menge Spaß haben wird! Bei aller gewünschten und gelobten Unterschiedlichkeit, da sind wir uns wohl alle einig. Und so einige internationale Kostproben wie den Fellowmind-Easter-Run und den Steptember gab es ja schon.

Warum haben wir uns so radikal verändert?

Haben wir ja gar nicht. Wir sehen nur anders aus und heißen anders! Wir von Fellowmind gehen jetzt einfach den nächsten Schritt in Richtung neuer Chancen und Möglichkeiten, Wachstum in Deutschland und dem DACH-Markt, bessere Optionen im europäischen Markt und ein gutes Standing als starker Microsoft Partner!

Better Together, Act with Courage, Always Personal und Serious about Fun geben den Werten, die wir schon hatten, ja auch nur einen anderen Namen. Und so ist auch der Name Fellowmind jetzt eine Chance unter der wir Beliebtes zusammen tragen, Gelebtes beibehalten und Neues dazugewinnen. Manches ist köstlich, einiges schmeckt bitter, aber das ist normal, wenn man vom gewohnten „Local Flavor“ mehr und mehr die internationale Küche kennenlernt. ;-)

Unsere Kund*innen in Deutschland haben Glück. Sie müssen sich vielleicht an einen neuen Namen und an ein neues „Aussehen“ gewöhnen, aber Sie haben die gleiche intensive Beratung, den gleichen persönlichen Service und ihre liebgewonnenen Ansprechpartner. Zusätzlich aber profitieren Sie von dem ganzheitlichen Angebot und den Zuwachs an Know-how und Expertise aus der Gruppe. Und eben weil wir es ehrlich meinen, werden wir auch weiter ganz persönlich berichten und informieren.

Möchten Sie mehr wissen?

Silke Drüke
Marketing Managerin

silke.drueke@fellowmind.de