aXon und CRM Partners werden zu Fellowmind

Paderborn und Eschborn, 16. November 2021 - Ab heute werden die Unternehmen aXon und CRM Partners unter dem Namen Fellowmind weitergeführt. Als Fellowmind können wir ab heute mit gebündelter Kraft und Expertise noch besser für unsere Kund*innen da sein und unter der gemeinsamen Marke Fellowmind den holistischen Ansatz einer ganzheitlichen digitalen Transformation für Unternehmen und Organisationen bieten. Alle Geschäftseinheiten in den sechs operativen Ländern - Dänemark, Finnland, Niederlande, Deutschland, Schweden und Polen - werden ebenfalls in Fellowmind umbenannt. Unser gemeinsames Ziel ist es, der europäische Marktführer in den Bereichen Business Applications, Cloud Infrastructure, Data & Analytics und Modern Workplace zu werden.

Adelhard Türling, CEO von aXon und CRM Partners: "Wir schätzen den Weg, den wir bisher gegangen sind. Der gemeinsame Markenname ist der nächste logische Schritt, um die Dienstleistungen im Bereich der digitalen Transformation für unsere Kunden zu erweitern. Wir führen damit unser Serviceangebot und unseren Markennamen auch nach außen offiziell zusammen und stärken somit unser Versprechen, Technologie für den Menschen leicht einsetzbar zu machen. Auf der technischen Seite bieten wir engagiertes Fachwissen und modulare Geschäftslösungen, um unsere Kunden bei der digitalen Transformation umfassend zu unterstützen. Dabei konzentrieren wir uns auf die Kernleistungen im Bereich Daten und digitale Plattformen, von optimierten Prozessen, Kundenengagement, modernem Arbeiten, Sicherheit und Cloud-Infrastruktur bis hin zu Datenanalyse und KI. Auf der menschlichen Seite tragen wir dazu bei, dass die Menschen die Technologie mit Spaß annehmen und gerne mit ihr arbeiten. Mit einem holistischen Ansatz machen die digitale Zukunft für Unternehmen greifbar und zwar so, dass dabei die Menschen im Mittelpunkt stehen und diese Technologie mit Begeisterung nutzen, ganz nach dem Motto: „tech".

Better together

Ganzheitlicher Ansatz für die digitale Transformation

Wir sehen, dass sich die Welt schnell verändert. Der Begriff "digitale Transformation" wird in einigen Jahren irrelevant werden und nicht-digitale Geschäfte werden auslaufen. Innovative Technologien werden in jedem Unternehmen und in jeder Organisation eine zentrale Rolle spielen und allgegenwärtig sein. Fellowmind hilft Unternehmen, sich auf diese digitale Zukunft vorzubereiten.

"Wir glauben fest daran, dass wir durch die Kombination unserer Stärken, unsere Kunden noch besser unterstützen und ihnen ein maßgeschneidertes, ganzheitliches Angebot machen können - und das, mit einer ganz persönlichen Note."

Emiel Putman, CEO Fellowmind

Um zu veranschaulichen, wie sehr sich die Beziehung zwischen Technologie und Menschen verändert, hat Fellowmind eine Umfrage gestartet und mehr als 3.000 IT- und Business-Entscheidern in sechs europäischen Ländern befragt. Die Untersuchung zeigt interessante Einblicke, wie Unternehmen in Europa diesen digitalen Wandel sehen. Als vertrauenswürdiger Berater beschleunigt Fellowmind die digitale Bereitschaft von Unternehmen durch den Einsatz von Microsoft Cloud-Lösungen. Dabei fördern wir die agile Entwicklung, unterstützen bei der Implementierung integrierter Plattformen und helfen Nutzer*innen beim Lernen und bei der Übernahme. Wir wollen sicherstellen, dass alle Menschen mit Spaß die neuen Technologien annehmen und gerne mit ihnen arbeiten.

Emiel Putman, CEO von Fellowmind: "Ich bin sehr stolz, Ihnen die neue Marke Fellowmind zu präsentieren. Bei Fellowmind dreht sich in der Technologie alles um die richtigen Verbindungen. Unser Ziel ist es, diese Verknüpfungen sinnvoll zu gestalten. Wir wollen dabei das große Ganze im Auge behalten, Chancen erkennen und die intuitive und persönliche Dimension der Technologie nutzen. Wir glauben fest daran, dass wir durch die Kombination unserer Stärken, unsere Kunden noch besser unterstützen und ihnen ein maßgeschneidertes, ganzheitliches Angebot machen können - und das, mit einer ganz persönlichen Note. Letztendlich sind es die Menschen, die Bedeutung schaffen, während die Technologie lediglich die Verbindung herstellt."