Digitalisierung und Datenmanagement als Kernstück der Strategie der Kinderbekleidungsmarke Reima

Reima, ein führender Hersteller für Kinder-Funktionskleidung, hat die Digitalisierung und das Datenmanagement zu einem der Eckpfeiler seiner Strategie gemacht.

Fellowmind-case-Reima-hero.jpg

Reima, ein führender Hersteller für Kinder-Funktionskleidung, hat die Digitalisierung und das Datenmanagement zu einem der Eckpfeiler seiner Strategie gemacht. Gemeinsam mit Reima haben wir eine einheitliche, globale Daten- und Berichtsplattform aufgebaut und entwickeln die Berichts- und Analyseprozesse weiter, um mit der Qlik-Sense-Lösung die Datennutzung in der gesamten globalen Organisation zu erhöhen.

In den letzten Jahren hat Reima, ein finnischer Hersteller von Funktionskleidung für Kinder, seine Aktivitäten stark auf den internationalen Markt ausgeweitet und seine Präsenz in den nordischen Ländern und Europa sowie in Russland, China, Kanada und den Vereinigten Staaten ausgebaut.

Um seine wachsenden globalen Aktivitäten zu fördern, hat Reima mit der Unterstützung von Fellowmind seine Berichts- und Analyseprozesse entwickelt und begonnen, im Unternehmen die Qlik-Technologie zu nutzen. Das Unternehmen hat sich einem umfassenden Reformprojekt unterzogen, insbesondere im Hinblick auf das Reporting. Das Ergebnis: Eine moderne, globale Plattform die nun als Basis für die internationalen Aktivitäten des Unternehmens dient und ein einheitliches Berichtswesen in der gesamten Organisation ermöglicht. Strategisches Ziel des Unternehmens ist es, mit Hilfe der Qlik-Technologie knowledge-based Management in die Unternehmenskultur von Reima zu integrieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat jeder der weltweit über 500 Reima-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Möglichkeit, das Analyse-Tool Qlik Sense zur Unterstützung der täglichen Arbeit zu nutzen. Analytik spielt bei Reima schon seit langem eine sehr wichtige Rolle. Um Qlik so umfassend und effizient wie möglich zu nutzen, werden ständig neue Möglichkeiten für Reporting und Analyse entwickelt.

“Daten sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil in unserer Branche, und deshalb spielen sie eine so wichtige Rolle in den Geschäftsabläufen von Reima. Prognosen und Vorhersagen für die Zukunft beruhen auf Erfahrungen und Daten aus verschiedenen Quellen, über die wir bereits verfügen. Je konkreter die Daten sind, die wir haben, desto besser können wir uns auf die Zukunft vorbereiten.”

Jari Mäenanttila, Chief Information Officer, Group ICT Director, Reima

Eine einheitliche Datenplattform für die globalen Aktivitäten von Reima

Reima verwendet eine einheitliche, cloudbasierte Datenplattform, die ein zentrales Datenmanagement für die verschiedenen Einheiten und internationalen Geschäftsgruppen des Unternehmens ermöglicht sowie umfangreiche Anwendungen zur Datennutzung wie beispielsweise eine fortschrittliche Analytik mit Machine Learning, effizientes Reporting und eine vielseitige Business Data Analysis. Die Informationen sind für das gesamte Unternehmen transparent und aktuell - für die tägliche Entscheidungsfindung werden beispielsweise Echtzeitinformationen genutzt. 80% des Nettoumsatzes von Reima stammen aus internationalen Märkten, die über 70 Länder auf drei Kontinenten umfassen. Der größte Vertriebskanal ist der Großhandel, aber auch der Direktverkauf an Verbraucher*innen hat an Beliebtheit gewonnen, sowohl in Stores als auch online. Eine einheitliche Plattform für Datund Reporting bietet einen Gesamtüberblick über alle globalen Aktivitäten und die verschiedenen Vertriebskanäle von Reima.

Bei Reima befinden wir uns in einem tiefgreifenden Wandel: Daten und die Digitalisierung sind zur Grundlage unseres Handelns geworden. Die Nutzung und Transparenz von Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb haben alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weltweit Zugriff auf die mit Qlik Sense erstellten Reports und Daten.

Wichtig für Reima: Nachhaltigkeit während des gesamten Lebenszyklus des Produkts

Zu den strategischen Zielen von Reima gehören neben der Förderung von Mobilität, Gesundheit und Digitalisierung auch Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Da Reima ein Global Player ist, spielen die Produkte und die gesamte Lieferkette eine wichtige Rolle in Bezug auf die Nachhaltigkeit. Besonderes Augenmerk legt Reima zum Beispiel auf die Verlängerung des Lebenszyklus von Produkten und die Förderung ihrer Wiederverwendung oder -verwertung.

Mit Hilfe moderner Analytik kann Reima beispielsweise die Qualität und Umweltfreundlichkeit seiner Kleidung weiter verbessern, ohne dabei Kompromisse bei der Sicherheit und Nutzbarkeit eingehen zu müssen. Zu den Vorteilen fortschrittlicher Analytik gehören beispielsweise Supply-Chain-Analysen zur Optimierung des gesamten Prozesses von der Bestellung über die Bezahlung bis hin zu den Finanzen sowie Produktanalysen, die bessere Entscheidungen über die Produktpalette ermöglichen. Moderne Technologie und die einheitliche Berichts- und Datenplattform von Reima beschleunigen zudem den Prozess von der Business-Analyse bis zur Entscheidungsfindung.

Reimas Geschäftspartner

Reima und Fellowmind arbeiten schon lange bei der Nutzung von Daten und Analysen zusammen. Wir unterstützen Reima bei seiner globalen Datenstrategie, die auf eine noch effektivere Unternehmenskultur des knowledge-based Managements abzielt. Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt und es werden laufend neue Applikationen für die Analytik entwickelt.

“Als weltweit agierendes Unternehmen sehen wir die Digitalisierung und das data-driven Management als einen der Megatrends dieser Zeit, neben Gesundheit, Wohlbefinden und dem Kampf gegen den Klimawandel. Diese sind auch integraler Bestandteil unserer gesamten Geschäftstätigkeiten. Wir arbeiten stetig mit Fellowmind zusammen, um durch digitale Lösungen unsere Geschäftsabläufe besser zu nutzen und ein noch effektiveres knowledge-based Management zu betreiben. Wir sind mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit", sagt Jari Mäenanttila, Reimas Chief Information Officer, Group ICT Director.

“Es ist großartig, mit einem international wachsenden finnischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, das in knowledge-based Management investiert und eine klare Datenstrategie verfolgt. Reima verfügt über ausgedehnte Vertriebskanäle in Finnland und weltweit, so dass eine einheitliche und umfassende Datenerfassung und -analyse sowie die Nutzung der Daten zur Entwicklung der Geschäftsabläufe eine sehr gute Grundlage für das Wachstum und die Expansion des Unternehmens bilden.”

Tommi Pylvänen, Customer Success Manager, Fellowmind Finland

Möchten Sie gerne mehr erfahren?

Tommi Pylvänen 
Customer Success Manager 
tommi.pylvanen@fellowmind.fi 
+358 44 535 6125